German Catalan English French Italian Persian

BLEND Mischanlagen - ultramobile Betonmischanlagen

BLENDPlants - ultramobile Mischanlagen - VorOrtbeton anstelle Transportbeton!

dellschau blend mischanlage E025 auf iveco 2 dellschau Blend Mischanlage stationaer 
 dellschau Blend Mischanlage Eisenbahn  dellschau Blend mischanlage Hakenlift2

Wir sind Partner von BLENDPlants Mischanlagen. BLEND stellt ultramobile Anlagen aus robuster Technik mit sehr simpler Bedienlogik her.

Die Vorteile von "Vorortbeton" liegen auf der Hand : Mengengenau kann ultramobil Beton oder betonähnliche (=Boden!)  Mischung auf der Baustelle hergestellt werden -- die Mischanlagen haben die Komponenten immer dabei und bei Montage auf rollende Achsen (z.B. Eisenbahn, LKW, Tieflader, Sprinter)  werden hierraus ultramobile Betonmischanlagen:

Einsatz z.B. im

  • (Kanal-)Notdienst, 
  • allen mobilen Baustellen (Kabeltrassen),
  • Flüssigboden / SZFV / ZFSV / Baustellen,
  • langen Kanal-Haltungen,
  • Fundamentbau,
  • Lohn-Betonbau,
  • Betonblocksteinproduktion
  • Welche Idee haben Sie ?
  • ...

....  ist möglich.   

 

KEEP IT SIMPLE ! Diesem Credo wurde bedingungslos gefolgt:

Die robuste Technik als Grundlage – die einfache Steuerung ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg! Schlüssel rumdrehen, Rezept auswählen – los geht’s ! Jeder Mischung – egal ob Chargen oder Dauerbetrieb, folgt ein automatischer Spülprozess.

Verwunderlich, das nicht schon jemand anderes vorher auf diese Idee kam.

Es gibt im drei unterschiedliche Anlagengrössen - welche sich im wesentlichen durch die Menge an mitgeführtem Material unterscheiden. Die Mischtechnik ist anerkannter Stand der technik und erfüllt europäische Norm.

 

Flüssigboden mit Blendanlagen herstellen

VorOrt Flüssigboden -- FlüssigbodenToGo

 

Aufgrund ihres Konzeptes eignen sich die Blend-Anlage herrvorragend, um Flüssigboden herzustellen. 

Die benötigten Komponenten werden mitgeführt um vor Ort als stationäre Anlage im Nassmischverfahren zusammen gemsicht.

Das Konzept -- Containerhakenmobil oder stationär oder semimobil macht mit verhältnismässig geringem Aufwand aus einer Anlage drei Möglichkeiten.

Am Graben kann das Material durch die mitgeführte (schwenklbare)  Rutsche direkt an die Stelle gefördert werden, wo es hin soll. 

 Die SPS ist in der Lage, druch Displaysteuerung zügig und simpel Veränderungen in das Rezept zu übernehmen.

Die teleskopierbare Rutsche bietet die Möglichkeit, direkt vom Fahrzeug in den Graben zu verfüllen.

Ein Fahrzeug hat "Onboard" die Möglichkeit, ca 5-8 cbm Flüssigboden herzustellen.

Je nach Austattungsvariante verschiedene Optionen möglich -- fragen Sie uns bitte.

--> Video --> Youtube --> Hier !

Ein Blick in die Zukunft: Im Moment beschäftigen wir uns alle mit dem Gedanken, möglichst viel Flüssigboden in die Gräben laufen zu lassen. Das liegt wohl daran, das Kubikmeterpreis mal Menge wunderschöne grosse Zahlen bildet.  Ich möchte Sie aber daran erinnern, das wir auch in den "Sanierungsfall" kommen werden : Der abgesackte Kanal, das  aufgemachte Kopfloch, Leitungen freigekratzt, repariert, und nun müssen da 2-3 cbm Masse wieder hin ein, um das Loch zu schliessen.

Und nun ? Sie könnten auf den Gedanken kommen, das der Vorhalt eines Mischplatzes mit einer Anlage, die ?eingemottet? erst ab 60cbm /Tag sinnvoll arbeiten kann, nicht der richtige Weg ist. Das eine feste Flüssigbodenanlage in 130 km Entfernung Frachtkosten produziert ... ??Magerbeton nehmen ?? Merkt keiner ?? 

Also ... egal wohin wir denken -- uns Dellschau hat das BLEND Konzept überzeugt -- hier ist man bereit, die passende Anlage herzustellen, um entweder mobil oder fix als Mischanlage Flüssigboden zu produzieren.

 

 

 

 

  Beispielhaftes Bild - aber jeder wird verstehen, was gemeint ist bei der Flüssigbodenherstellung. Beispielhaftes Bild - aber jeder wird verstehen, was gemeint ist bei der Flüssigbodenherstellung.

DruckenE-Mail